Die Blaskapelle Sinning wurde 1925 gegründet.
Tag der offenen Tür 2003
Weihnachtsanblasen 2014
Blaskapelle Sinning 2015

Kontakt

mail:

info@blaskapelle-sinning.de

Termine

So, 19. Nov. 17, 00:00 Uhr
Volkstrauertag
Sa, 02. Dez. 17, 16:00 Uhr - 17:00 Uhr
Weihnachtsmarkt Unterhausen
So, 03. Dez. 17, 00:00 Uhr
Weihnachtsfeier Gartenbauverein
So, 24. Dez. 17, 00:00 Uhr
Christkindlanblasen
November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
WetterOnline
Das Wetter für
Oberhausen

Wir spielen für Sie gerne auf

        - Vereinsfeiern                - Jubiläen
        - Umzügen                     - Faschingsbällen,
        - Ständchen                   - Hochzeiten     
        - kirchlichen Anlässen        
        -  ......       

 

Musikverein tritt dem ASM bei

Der Allgäu-Schwäbische Musikbund (ASM) ist in 17 Bezirke eingeteilt, die sich im Wesentlichen mit dem jeweiligen Landkreis decken. Der Bezirk 14 umfasst den Landkreis Aichach-Friedberg, in dem 27 Blasorchester spielen, die 15 Vereinen angehören. Nun hat dieser überraschenderweise einen Zuwachs bekommen – aus dem Nachbarlandkreis Neuburg-Schrobenhausen.

Schon im vergangenen Jahr war der Musikverein Sinning, zur Gemeinde Oberhausen gehörend, als Gast bei der Jugendausbildung im Bezirk 14 des ASM. Unbürokratisch hat Bezirksvorsitzender Hans Rabl aus Friedberg mit seinem Vorstand dies gewährleistet, denn immerhin gehören Musikvereine aus Neuburg-Schrobenhausen dem Bezirk Oberbayern – und damit dem MON (Musikbund Oberbayern-Niederbayern) – an. Der MV Sinning schätzte jedoch schon längere Zeit die Jugendarbeit und -förderung des ASM und machte sich diese 2016 erstmals zunutze. Die ersten D1 Bläserprüfungen konnten nun mit Helena Geiger und Katharina Kugler zwei Klarinettistinnen erfolgreich absolvieren. Vor wenigen Tagen fand nun die Jahreshauptversammlung des MV Sinning statt, die die Führung des Bezirks 14 zum Anlass nahm, Urkunden und Abzeichen an die beiden Absolventinnen zu überreichen. Stellvertretender Bezirksvorsitzender Rupert Reitberger vertrat dabei den Vorsitzenden Hans Rabl, gratulierte den beiden Musikantinnen und hieß die Sinninger Musikanten im Bezirk 14 des ASM willkommen. Dass die forcierte Jugendarbeit mit Unterstützung des ASM bereits Früchte trägt, war dem Bericht des Vorsitzenden Robert Herrnberger zu entnehmen, als dieser anmerkte, dass 2016 sich sechs Jugendliche zur musikalischen Ausbildung dem Musikverein Sinning anschlossen, von denen vier dabei blieben. Für die Jugendarbeit konnte Reitberger im Auftrag von Hans Rabl auch einen Scheck über 200 Euro mitbringen, was für Begeisterung sorgte. (rs)